Adelsadoptionen Adelsheiraten
  Adelsadoptionen                                     Adelsheiraten

Adelsadoptionen

Einen Adelstitel zu erhalten, ist nur durch Heirat oder Adoption möglich. Einige Mitglieder fürstlicher, gräflicher und freiherrlicher Häuser bieten Ihnen diese Chance und sehen hierin eine Möglichkeit, ihren Stammbaum vor dem Erlöschen des ehrwürdigen Namens zu bewahren. Die deutsche Rechtsprechung erlaubt jedem Angeheirateten oder Adoptierten, den authentischen Adelstitel zu tragen und ihn als Hauptname in Pass und Personalausweis eintragen zu lassen. Ein adeliger Name kann entweder den bestehenden Namen ersetzen oder diesem vorangestellt werden. Der erhaltene neue Adelstitel kann auf Ehepartner und Kinder übertragen und vererbt werden. Er kann weltweit geführt werden und wird von allen Institutionen anerkannt. Nicht zuletzt bekommt man auch Zugang zu privilegierten Gesellschaftsschichten und Unternehmerkreisen.
Weitere Informationen zum Ablauf einer Adoption lesen Sie auf den Unterseiten (oben links).
 

Vergessen Sie alles was Sie auf Internetplattformen von dubiosen Anbietern gelesen haben; vergessen Sie die sogenannten Adelstitel/namens-Verkäufe auf Auktionsplattformen wie Ebay, usw. All dieses führt definitiv nicht zu einem legal und rechtskonform zu tragenden Adelstitel/namen. Und wer glaubt, für 19,90 Euro bei diesen Anbietern adelig werden zu können und Titel und Namen tragen zu dürfen, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen bzw. wäre dem Käufer ärztliche Hilfe dringend zu empfehlen.
Nach § 132 a I Nr.1 StGB macht sich u.a. strafbar, wer unbefugt inländische oder ausländische Amts- oder Dienstbezeichnungen und/oder Titel führt.

 

Was Sie bei uns nicht bekommen!

Es gibt bei uns keine Phantasie-Titel, keine Künstlernamen, keine frei erfundenen Adelsprädikate, keine wertlosen schottischen Laird-Titel, keine Urkunden mit bunten nicht heraldisch einwandfreien Wappen, keine Minigrundstücke, die nach dem Kauf angeblich berechtigen sollen adelige Namenszusätze zu tragen, auch können Sie bei uns nicht in selbsterdachten Adelshandbüchern/Adelsregistern eingetragen werden, weil völlig wertlos. Diese dubiosen Register haben so wenig mit dem echten Gotha zu tun wie die Bibel mit einem Comic.
Mit all den aufgeführten angeblichen Möglichkeiten adelig zu werden und Adelstitel/Namen zu tragen, geben Sie sich in der Öffentlichkeit der Lächerlichkeit preis und werden obendrein vom Gesetzgeber empfindlich bestraft. 

Unabhängige Beratungsgesellschaft für Adelsadoptionen und Adelsheiraten - U.B.A.
in Assoziation mit dem I.A.V. n.e.V.

Beratung bei
Adelsadoptionen 
Adelsheiraten

 seriös, diskret,
legal und rechtskonform.
Seit über 30 Jahren im Dienste des Kunden!

Internationaler Adelsverband

Schloss Martinskirchen
04895 Martinskirchen/Elbe

Tel. +49 (0)152 287 56 444

Mail: info@adelsadoptionen.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Internationaler Adelsverband n.e.V.